navigation
 Arnulf Bultmann, Praxisinhaber, Arzt für Allgemeinmedizin
Logo der Privatpraxis für Allgemeinmedizin, Prävention und individuelle Medizin – Weilheim

Individuelle Medizin • Eisenzentrum • Mykotherapie

Herzlich will­kommen!

Mein Name ist Arnulf Bultmann, ich bin Facharzt für Allgemeinmedizin und klinische Hypnose.

Ich begrüsse Sie im Web­space meiner Privat­praxis für Allgemeinmedizin, Prävention und individuelle Medizin in Weilheim in Oberbayern. Zudem führe ich das Hypnosezentrum Oberland — meine Privatpraxis für klinische Hypnose und Hypnosetherapie.
Auf diesen Seiten hier erfahren Sie Näheres zu meiner Tätigkeit als Allgemeinarzt.
(Wenn sie mehr zu meiner Arbeit als klinischer Hypnosetherapeut erfahren möchten, so finden Sie die entsprechenden Informationen hier: → Privatpraxis für klinische Hypnose in Weilheim.)

Was Sie hier finden können

Informationen zu:

  • meinen allgemeinmedizinischen Schwerpunkten
    • Orthomolekulare Medizin
    • Eisenzentrum
    • Mykotherapie (Therapie mit Medizinalpilzen)
    • Prävention
    • Therapie mit naturidentischen Hormonen
    • und Einiges mehr …
  • der Vision hinter der Praxis
  • Praxisorganisation
  • meiner Person.

In unregelmäßigen Abständen – soweit es meine Zeit erlaubt – erscheinen auf diesen Seiten auch kurze Artikel zu aktuellen Themen aus der medizinischen Forschung.

Privatpraxis für Allgemeinmedizin in Weilheim in Oberbayern

Nehmen Sie sich Zeit und stöbern Sie auf meiner Website!
Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, so zögern Sie nicht, mir eine entsprechende E-Mail zu schreiben: → a.bultmann(at)allmedo.de.

Schwerpunkte und individuelle Medizin

Mein Ziel ist eine individuelle Medizin, die sich an den Belangen des Patienten ausrichtet. Deshalb habe ich mich nach reiflicher Überlegung entschlossen nicht Alles, was in das Fach der Allgemeinmedizin gehört, anzubieten. Ausser einer sehr umfangreichen Labordiagnostik (aus Blut, Speichel und Urin), der Messung der Herzfrequenzvariabilität und der körperlichen Untersuchung, biete ich keine weitere Diagnostik an. Ich bin der Meinung, dass technische Untersuchungen, wie z. B. das EKG, die Ultraschalluntersuchung oder die technische Untersuchung der Gefässe, von entsprechenden Spezialisten durchgeführt werden sollten, die dies tagtäglich in größerem Umfang tun. So überweise ich für entsprechende Untersuchungen an mir bekannte Kollegen, von deren Sorgfalt und Können ich überzeugt bin.
Für meine allgemeinärztliche Tätigkeit hat dies den Vorteil, dass ich mehr Zeit für den persönlichen Umgang mit meinen Patienten habe. Deshalb habe ich mich auf einen Ausschnitt der Allgemeinmedizin spezialisiert ohne das zu vergessen, das jenseits des Tellerrandes liegt.

Die Schwerpunkte

Hier gebe ich Ihnen einen kurzen Abriss über die allgemeinmedizinische Schwerpunkte meine Tätigkeit. Näherers und erheblich ausführlicher finden Sie diese unter Praxisschwerpunkte. Zu meiner Tätigkeit als Hypnosetherapeut (klinische Hypnose) finden Sie ausführliche Informationen auf meiner Webseite Hypnosezentrum Oberland – Privatpraxis für klinische Hypnose und Hypnosetherapie.

Eisenzentrum

Der Eisengehalt des Körpers ist ein entscheidender Faktor in der Gesundwerdung und Gesunderhaltung. Der subklinische Eisenmangel (eine Erniedrigung des Körpereisens ohne Anämie), auch Eisenmangelsyndrom, ist eine häufige Erkrankung der Frauen vor der Menopause, heranwachsender und SportlerInnen im gehobenen Leistungsbereich.. Er geht typischerweise einher mit Antriebslosogkeit, Müdigkeit, Haarausfall und noch einigen anderen unspezifischen Symptomen einher. Im Eisenzentrum dreht sich alles um den Eisenstoffwechsel. Ich führe entsprechende, auch eingehende Laboruntersuchungen durch. Bei entsprechendem Bedarf erhalten meine PatienInnen Eiseninfusionen, wobei sich der Eisenbedarf exakt berechnen lässt. Die exakte Berechnung des Bedarfs und entsprechende Kontrolluntersuchungen verhindern ein, ebenfalls schädliche, Eisenüberladung des Körpers. Die Eiseninfusionen, die ich im Eisenzentrum verabreiche sind effizient und weitestgehend nebenwirkungsfrei.

Orthomolekulare Medizin

Die Idee hinter der orthomolekularen Medizin:
Der Körper ist grundsätzlich in der Lage mit inneren und äußeren Reizen angemessen umzugehen ohne (anhaltend) Schaden zu nehmen. Damit dies gelingt braucht unser Organismus eine ausreichende Mange von Makro- und Mikronährstoffen.
Makronährstoffe: Fett, Kohlenhydrate und Eiweisse – Mikronährstoffe: Vitamine, Mineralien, Spurenelemente.
Bei zahlreichen Erkrankungen besteht – entweder ursächlich oder in der Folge – ein Mangel einer oder mehrerer dieser Substanzen. Die orthomolekulare Therapie normalisiert die entsprechende Versorgung: entweder durch eine Umstellung oder Ergänzug der Ernährung, oder – wenn es nicht anders möglich ist – über Supplemente (Nahrungsergänzungen).

In meiner Praxis ist die orthomolekulare Medizin ein wichtiger Bestandteil in Therapie und Prävention.

Mykotherapie

Die Therapie mit Medizinalpilzen hat in weiten Teilen der Welt eine zum Teil mehrtausendjährige Tradition. In Mitteleuropa ist das Wissen um die Heilwirkung der Pilze im Rahmen der Christianisierung und der Aufklärung weitgehend verloren gegangen. Während Wissen um die Heilkraft der Pflanzen in der Klostermedizin des Mittelalters bewahrt und teilweise erweitert wurde, galten die Pilze nicht als heilend. Unser Wissen um die Wirkung der Medizinalpilze entstammt zum größten Teil dem asiatischen Kulturraum und zu kleinen Teilen auch von den indigenen Völkern Nord- und Südamerikas. In den letzten Jahrzehnten hat das Interesse an der Wirksamkeit der Medizinalpilze und deren molekularen Grundlagen auch in der westlichen Welt erheblich zugenommen. So dass wir heute nicht nur aus dem Erfahrungsschatz unterschiedlicher Kulturen schöpfen konnen, sondern die Wirksamkeit der Mykotherapie auch wissenschaftlich fundiert ist.

Die Mykotherapie ist einer der Schwerpunkte in meiner Tätigkeit als Allgemeinarzt.

Prävention

Vorbeugen ist besser als Heilen!

Wer kennt diesen Spruch nicht? Und dennoch —  gesundheitliche Vorsorge für die meisten Menschen kein Thema mit dem sie sich täglich beschäftigen.
Der Grund ist offensichtlich: schwere Krankheit entsteht — subjektiv wahrgenommen — plötzlich, wie aus heiterem Himmel. Sie wird im Allgemeinne als Einbruch in die Normalität wahrgenommen, ob das nun ein Herzinfarkt ist, ein Bandscheibenvorfall oder gar eine Tumorerkrankung. Hinter all diesen Erkrankungen steht im Regelfall eine jahre-, wenn nicht jahrzehntelange Vorgeschichte.
Weil diese Entwicklung normalerweise nicht spürbar ist oder die Beschwerden als harmlos abgetan werden, wird selten rechtzeitig gehandelt. Die Schuld dafür kann dem Patienten im Regelfall nicht angelastet werden. Diesen Vorwurf muss sich das öffentliche Gesundheitssystem bzw. das Schulwesen gefallen lassen.

Präventionsmedizin beschäftigt sich mit dem: was muss bzw. sollte getan werden um die Gesundheit zu erhalten?. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Praxistätigkeit und mir ein tiefes Anliegen.

Praxisorganisation und Informationen zu meiner Person

Diese Informationen finden Sie auf den entsprechenden Seiten:
→ Praxisorganisation
→ Über mich

Vielen Dank

für Ihr Interesse. Und, wie schon oben gesagt, wenn Sie Fragen haben oder Anregungen zu meiner Webseite, scheuen Sie sich nicht mir eine entsprechende E-Mail zu schreiben → a.bultmann(at)allmedo.de. Ich freue mich auch über Bewertungen auf den jeweiligen Portalen, helfen diese doch meine Praxis weiter bekannt zu machen und mein Anliegen: Gesund bis ins hohe Alter für möglichst viele Menschen umzusetzen.

Ihr Arnulf Bultmann


Bildnachweis: © Arnulf Bultmann